Lingener Judo Verein 1958 e.V.
Archiv
2001: 2002: 2003: 2004: 2005: 2006: 2007: 2008: 2009: 2010: 2011: 2012: 2013: 2014: 2015: 2016: 2017:



Nikolaus besuchte das Kinder- und Jugendtraining
Erste Gelbgurte für Judoka im LinaS-Projekt
Kreismeisterschaften der U 11 am 14.11.2010 in Lingen
Kreiseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen am 13.11.2010 in Nordhorn
Kyu-Prüfung am 13.09. und 04.10.2010
Kreismeisterschaften der Jugend U 14 in Wietmarschen
TURTLES-CUP am 24. und 25. April 2010 in Wietmarschen
Kreis-Mannschaftsmeisterschaften U 14 2010
Jahreshauptversammlung 2010
Supercup Ü30 2010 in Bochum
Ehrung für verdiente Judoka
Erfolgreiche Gürtelprüfung für Judoka mit Handicap
Erfolgreiche Schwarzgurt-Prüfung für Lingener Judoka
Niedersächsisches Kooperations- und Bildungsprojekt "Ich bin Klasse"


Nikolaus besuchte das Kinder- und Jugendtraining

Auch in diesem Jahr besuchte der Nikolaus das Kinder- und Jugendtraining und anschließend die älteren Gruppen. Für alle Judoka und die Zuschauer hatte er, nachdem die Judoka ihr Können auf der Matte gezeigt haben, einen Stutenkerl mitgebracht.


nach oben

Erste Gelbgurte für Judoka im LinaS-Projekt

Unter den aufmerksamen Augen der Zuschauer, Eltern, Trainer und Betreuer zeigten alle Judoka, dass sie fleißig trainiert und sich gut vorbereitet hatten. Allen konnte der Prüfungsbeauftragte für ihre hervorragende Leistung die Urkunde für den gelben Gürtel überreichen. Für zwei Judoka war es die erste Kyu-Prüfung. Sie erwarben den weiß-gelben Gürtel. Mit einem kräftigen Beifall der Zuschauer für die Judoka endete die Prüfung.

    • Den weiß-gelben Gürtel tragen jetzt: Tobias Beel und Robin Jung
    • Den gelben Gürtel: Kim Kehbel, René Lambers, Nicolai Gerling, Cedric und Luis Schaale, Stefan Brand und Pascal Schröer
    Allen Judoka Herzlichen Glückwunsch!


    nach oben

    Kreismeisterschaften der U 11 am 14.11.2010 in Lingen

    Bei der letzten Kreismeisterschaft in diesem Jahre kämpften über 50 Judoka aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim um den Titel des Kreismeisters und die Platzierungen. Die Judoka des LJV erreichten:

    • -27,6 kg: 4. Fynn Schlotte
    • -29,4 kg: 3. Theo Haase, 5. Simon Schleicher
    • -35,1 kg: 4. Domenik Aldeschulte
    • -39,1 kg: 4. Paul Fließ
    • -44,3 kg: 3. Oliver Feye, 5. Vincent Lemm
    Allen Judoka Herzlichen Glückwunsch!


    nach oben

    Kreiseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen am 13.11.2010 in Nordhorn


    v.l. M. Klefing, H.-D. Gössling u. Marcel Celko

    Am 13.11.2010 fanden in Nordhorn die Judo-Kreiseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen statt. 32 Judoka aus 7 Vereinen nahmen daran teil. Die Judoka des LJV erreichten:

    • -73 kg: 3. Marcel Celko
    • -90kg kg: 2. Horst-Dieter Gössling, 3. Marcel Klefing
    Allen Judoka Herzlichen Glückwunsch!


    nach oben

    Kyu-Prüfung am 13.09. und 04.10.2010
    23 Judoka tragen nach bestandener Prüfung den nächst höheren Gürtel.

    Ihre Urkunde über die bestandene Prüfung erhielten von ihrer Trainerin Ramona Haase und den Prüfern Günter Mielke und Klaus Lewicki:

    • Zum 8. Kyu - weiß-gelber Gürtel: Jan Prokopowitsch, Julian Hermes, Domenik Aldeschulten, Justin Wünsch, Fynn Schlottke, May Kruglikorv, Simon Schleicher, Henning Weiß.
    • Zum 7. Kyu - gelber Gürtel: Paul Fließ, Vincent Lemm, Dennis Stare, Hennes Kock, Till Struck.
    • Zum 6. Kyu - gelb-oranger Gürtel: Mathilde Haase, Theo Haase, Adrian Tihonovskij, Nick Beuzel, Lorenz-Paul Westphal, Robin Lis, Domenik Verhall, Simon Helmingdirks.
    • Zum 5. Kyu - orangener Gürtel: Oliver Feye, Moritz Worthmann.
    Allen Judoka zur bestandenen Prüfung Herzlichen Glückwunsch!



    nach oben

    Kreismeisterschaften der Jugend U 14 in Wietmarschen am 21.09.2010

    Moritz Wortmann belegte in der Klasse bis 32 kg den 4. Platz; Adrian Tihonovsky in der Klasse bis 39 kg den 3. Platz; Robins Lis wurde in der Klasse bis 60 kg Kreismeister und Fabian Jaske erkämpfte sich in der Klasse über 60 kg den 3. Platz. Allen Kämpfern zu ihren Erfolgen Herzlichen Glückwunsch!

    Bild: Kämpfer mit ihrem Betreuer und Trainer Guido Jaske



    nach oben

    Kreismeisterschaften der Jugend U 14 in Wietmarschen am 21.09.2010

    Moritz Wortmann belegte in der Klasse bis 32 kg den 4. Platz; Adrian Tihonovsky in der Klasse bis 39 kg den 3. Platz; Robins Lis wurde in der Klasse bis 60 kg Kreismeister und Fabian Jaske erkämpfte sich in der Klasse über 60 kg den 3. Platz. Allen Kämpfern zu ihren Erfolgen Herzlichen Glückwunsch!

    Bild: Kämpfer mit ihrem Betreuer und Trainer Guido Jaske



    nach oben

    TURTLES-CUP am 24. und 25. April 2010 in Wietmarschen

    U11 Teilnehmer U14 Teilnehmer
    es fehlen M. Wortmann u. S. Helmingdirks

    An diesem seit Jahren gut besuchten Turnier nahmen vom LJV 12 Judoka teil. Am Samstag kämpften bei der U11 Paul Fließ, Theo Haase, Hesses Kock und Vincent Lemm und am Sonntag bei der U 14 Nick Benzel, Mathilde Haase, Simon Helmingdirks, Fabian Jaske, Robin Lis, Adrian Tihonovskij, Lorenz-Paul Westphal, Moritz Wortmann. Alle Teilnehmer erhielten eine Erinnerungsurkunde. Fünf unserer Judoka wurden für ihren 3. Platz in ihrem Pool zusätzlich mit einer Medaille geehrt.



    nach oben

    Kreis-Mannschaftsmeisterschaften 2010 der U 14

    Bei den Kreismeisterschaften der U 14 Mannschaften am 27. 02. 2010 belegte unsere Mannschaft den 3. Platz.
    Es kämpften: Moritz Wortmann, Domenik Verhall, Philipp Schröder, Lorenz Paul Westphal, Jan Fuhrmann, Albert Maininger, Robin Lis und Fabian Jaske.



    nach oben

    v.l.: Asim Artanlar, Ralf Lücke, Georg-Peter Utsch und Guido Jaske es fehlt Günter Mielke

    Jahreshauptversammlung 2010

    Vereinsvorsitzender Asim Artanlar und alle Funktionsträger berichteten über das vergangene Jahr und die Planungen für 2010. Die entsprechenden Informationen werden rechtzeitig im Internet bekanntgegeben.

    Ein besonderer Tagesordnungspunkt waren die Ehrungen für verdiente Judoka, langjährige Mitgliedschaft im Verein und die Wahl zum Sportler des Jahres.

    Die Judoka Günter Mielke und Ralf Lücke wurden vom Nieders. Judo-Verband geehrt (s. gesonderten Bericht). Unser Vorsitzende Asim Artanlar und Guido Jaske erhielten die Ehrenurkunde und Ehrennadel des Vereins für 25jährige Mitgliedschaft. Zum Sportler des Jahres wurde Georg-Peter Utsch gewählt, der mit fast 60 Jahren die Prüfung zum 1. Dan mit Erfolg abgelegt hat.



    nach oben

    Supercup Ü30 am 27.02.2010 in Bochum

    Beim Supercup der Ü30 in Bochum belegte der Judoka Horst-Dieter Gössling nach zwei gewonnen und einen verlorenen Kampf einen hervorragenden 3. Platz.

    Den Kampf um das Finale verlor er gegen Ralf Drechsler (JKG Essen) dem späteren Sieger mit einer Yuko Wertung.



    nach oben

    Ehrung für verdiente Judoka


    v.l.n.r.: Asim Artanlar, Ralf Lücke, Günter Mielke, Klaus Lewicki

    Der Niedersächsische Judo-Verband hat zwei Judoka des Lingener Judo-Vereins für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit gedankt und ihnen als Anerkennung und in Würdigung der hervorragenden Verdienste um den Aufbau und die Verbreitung des Judosports die Ehrennadel in Bronze mit Diplom verliehen.
    Günter Miele, seit über 30 Jahren Judoka, erfolgreicher Wettkämpfer in den 60. und 70. Jahren, Träger des IV. Dan, über 20 Jahre als Übungsleiter und viele Jahre im Vorstand des Verein tätig und
    Ralf Lücke, ebenfalls über 30 Jahre Judoka, III. Dan und auch über 20 Jahre als Übungsleiter sowie viele Jahre im Vorstand des Verein tätig wurde diese Ehrung zuteil. Eine gelungene Überraschung bei der Jahreshauptversammlung als der Kreisfachverbandsvorsitzende Klaus Lewicki im Auftrag des Nieders. Judo-Verbandes die Ehrung vornahm.
    Der Vorsitzende des Lingener Judo-Vereins Asim Artanlar gratulierte zu der verdienten Ehrung und freute sich über die Zusage beider Judoka weiterhin im Verein tätig zu sein.



    nach oben

    Erfolgreiche Gürtelprüfung für Judoka mit Handicap

    Seit gut einem halben Jahr besteht für Kinder und Jugendliche mit Handicap die Möglichkeit im Lingener Judo-Verein regelmäßig dem Judosport nachzugehen. Die Trainingseinheit, die im Rahmen des LinaS-Projektes geschaffen wurde und von der Aktion Mensch gefördert wird, integriert benachteiligte Kinder und Jugendliche in einen normalen Judo-Trainingsbetrieb.
    Erstmalig stellten sich die Teilnehmer Paul Jansmann, Cedric Schaale, Luis Schaale, Kim Kehbel, Pascal Schröer, Rene Lambers und Stefan Brand ihrer ersten Prüfung zum weiß-gelben Gürtel. Intensiv vorbereitet durch ihre Trainer Dagmar Haase, Mareike Bormes und Petra Förstermann bestanden alle sieben Judoka mit hervorragender Leistung vor den Augen der Prüfer Günter Mielke und Asim Artanlar.



    nach oben

    Erfolgreiche Schwarzgurt-Prüfung für Lingener Judoka

    Der Lingener Judo-Verein freut sich, zwei neue Dan-Träger in seinen Reihen begrüßen zu dürfen. Peter Utsch und Guido Jaske haben nach intensiver Vorbereitung die Prüfung zum schwarzen Gürtel bestanden.
    Vor den Augen der Prüfer Teller (6. Dan), Lamek (5. Dan) und Chow (3. Dan) mussten sie ihr Können im Bereich der Nage-no-Kata, des Stand- und Bodenprogramms und in Form einer Komplexaufgabe mit Erfolg beweisen. Im An-schluss durften sie mit sieben weiteren Judoka aus den Bezirken Weser-Ems und Lüneburg-Stade ihre Urkunde zum 1. Dan entgegenneh-men.
    Der Verein gratuliert zu dieser hervorragenden Leistung!



    nach oben

    Lingener Judo Verein unterstützt das Projekt "Ich bin Klasse"

    Bereits seit 2007 wird dieses Projekt in Kooperation des Projektes NiKo (Niedersächsisches Kooperations- und Bildungsprojekt) - Heike Kramer und Christophorus-Werk Lingen - Frank Eichholt praktisch in den Klassen der Pestalozzischule Lingen durchgeführt.
    Mit Unterstützung der Fachleute vom Lingener Judo Verein und unter der Leitung von Asim Artanlar wurde ein weiterer wichtiger Baustein hinzugefügt.
    Eine Woche lang stellte der Lingener Judoverein ihre Fachübungsleiter zur Verfügung, um mit einem speziell ausgearbeiteten Programm, was sich nahtlos in das Konzept von "Ich bin Klasse" einfügte, zur Verfügung zu stellen.

    Beim dem Projekt geht es um Klassen und deren herausfordernden Schülern, die Grenzerfahrungen im schulischen Miteinander leben und erleben.
    Der Judosport bietet inhaltlich Möglichkeiten, die den Kern des Projektes passgenau treffen. Unter den Augen der Lehrer und den Sozialpädagogen, wurden auf die Vermittlung von traditionellen Werten, dem Bereich der Selbstverteidigung und vor allem der Umgang im Miteinander in Grenzsituationen besonderer Wert gelegt. Mit Spaß und Eifer waren alle Schüler während der Woche bei der Sache und sind begeistert dabei gewesen. Als Trainer des Lingener Judo-Vereins haben mitgewirkt: Ramona Haase, Dagmar Haase, Günter Mielke und Horst-Dieter Gössling.


    nach oben